Der Prinz und der Gloeckner
Kunstgalerie

Alte Meister: Mark Rothko...

<- -> Raum 214

Mark Rothko, geboren 1903 in Dwinsk, gestorben 1970 in New York ist einer der bedeutendsten Farbfeldmaler. Seine meditativen Farbbilder werden geprägt durch surrealistische Einflüsse. Seine Farbräume werden charakterisiert durch fließende Farben statt schlichter Strenge. Deutlich tritt beim Werk die Maltechnik hervor.

Da ich allerdings eine ganz andere Technik verwende und einen ganz anderen Erfahrungsraum mein Eigen nenne, setze ich mit meinen Variationen absichtlich einen deutlichen Kontrapunkt. Meine Variation ist nicht durch den nicht vorhandenen Pinselstrich gekennzeichnet sondern durch das bei mir elementare Rechteck.

Mark Rothko, Bild Nr. 1:2882Mark Rothko, Bild Nr. 1:9341
<-
->
Stil:Hier kann eine Stilvorlage ausgewählt werden! 0Stil: Einfach (Besonders für Netscape4, Opera4, MSIE4/5/6)  1Stil 1: Beinahe traditionell (Sinnvoll für die meisten browser).Stil 1.: Variation zu Stil 1, bunt 2Stil 2: 5. Generation (Zum Beispiel für Gecko, Mozilla5, Netscape6/7, Opera6/7, Konqueror, Safari).Stil 2: Variation zu Stil 2, bunt 3Stil 3: 5. Generation (Zum Beispiel für Gecko, Mozilla5, Netscape6/7, Opera7, Konqueror, Safari)  4Stil 4: 5. Generation (Vor allem für Gecko, Mozilla5 (>1.0), Netscape7, Opera7, Konqueror 3.2)  NStil: kein CSS (Für Puristen oder eigene Stilvorlage)  DStil: Zum Drucken