Der Prinz und der Gloeckner
Kunstgalerie

Ausstellung: Zack!...

<- -> Raum 0

Vieles hat einen Ursprung und niemand weiß wieso!
Aber warum sollten wir uns darüber Gedanken machen, wenn wir wissen, daß wir es niemals erfahren werden?

Beschreibung der Bilder

Bei dieser Ausstellung geht es um Kurven, die grob erklärt so verstanden werden, daß auf ein Teilchen kleine zufällige Kraftstöße ausgeübt werden, die jedoch nicht isotrob sind. Die Startpunkte mehrer solcher Kurven sind in der Regel im Bild auf bestimmte Regionen begrenzt.

Bei Bildtyp 1 wird pro Kurve die Farbe zufällig gewählt und der Startbereich liegt eng begrenzt in der Mitte. Bei Typ 2 ist die Richtung der Kraftstöße nicht mehr komplett zufällig. Beim Typ 3 ist der Startbereich vertikal mittig angeordnet, horizontal über die Breite des Bildes verteilt. Typ 4 hat einen eng begrenzten Startbereich, der allerdings zufällig im Bild gewählt wird. Es gibt ferner einen Farbverlauf vom Startpunkt jeder Kurve bis zum Endpunkt. Dem Bildtyp 5 liegt als Basisbewegung eine Rotation der Teilchen um den Bildmittelpunkt zugrunde. Typ 6 und 7 knüpfen an Typ 1 an, allerdings wird jede Kurve ab und an aufgesplittet. Bei Typ 7 sind die Parameter etwas anders gewählt und der jeweilige Startbereich freier über das Bild verteilt.

<-
->
Stil: 0  1. 2. 3  4  N  D