Der Prinz und der Gloeckner
Kunstgalerie

Ausstellung: Einteilung

<- -> Raum 142

Teilen und sich beherrschen. Auch wenn alles eins ist, so sind die Details doch nicht alle gleich. Ist das Ganze mehr oder auch weniger als die Summe seiner Teile? Ergibt sich aus der Zusammensetzung oder Einteilung eine neue Entität, die über die Existenz der einzelnen Teile hinausgeht.

Und wenn die Teile nicht perfekt zusammengesetzt sind oder nicht perfekt zusammengesetzt präsentiert werden (es würden sich dann kleine Zwischenräume zwischen den einzelnen Teilen ergeben oder aber auch ein Überlapp), inwiefern hat das Einfluß auf den Eindruck und die Interpretation?

Offenbar steht kein eingebetteter Betrachter für SVG zur Verfügung.
Wenn ein externes Programm zur Betrachtung vorhanden ist, kann das Bild mit diesem Verweis aufgerufen werden:
Einteilung

Bildbeschreibung

<-
->
Stil:Hier kann eine Stilvorlage ausgewählt werden! 0Stil: Einfach (Besonders für Netscape4, Opera4, MSIE4/5/6)  1Stil 1: Beinahe traditionell (Sinnvoll für die meisten browser).Stil 1.: Variation zu Stil 1, bunt 2Stil 2: 5. Generation (Zum Beispiel für Gecko, Mozilla5, Netscape6/7, Opera6/7, Konqueror, Safari).Stil 2: Variation zu Stil 2, bunt 3Stil 3: 5. Generation (Zum Beispiel für Gecko, Mozilla5, Netscape6/7, Opera7, Konqueror, Safari)  4Stil 4: 5. Generation (Vor allem für Gecko, Mozilla5 (>1.0), Netscape7, Opera7, Konqueror 3.2)  NStil: kein CSS (Für Puristen oder eigene Stilvorlage)  DStil: Zum Drucken