Der Prinz und der Gloeckner
Kunstgalerie

¤

Ausstellung: Traum in Rot...

<- -> Raum 0

Wie in einem Traum schien ErdbeerRot die Üppigkeit ihrer Lippen.
Doch dann warfen neun Mönche ihre Schatten und schnitten Leere aus dem Nichts.
Am Rande des Rots lockte der Abgrund.
Ich freute mich über den Liebreiz des Rätsels.

Beschreibung der Bildtypen

Traum in Rot knüpft an die Ausstellungen Riß und Muster an. In einem 3 mal 3 Muster werden leicht unregelmäßig Löcher angeordnet. Die aus der Zeichenebene herausgerissenen Teile scheinen leicht über der roten Ebene zu schweben. Dieser Eindruck wird verstärkt durch den angedeuteten Schattenwurf der schwebenden Teile. Die Form der neun herausgerissenen Teile ist identisch.

In Bildtyp 1 sind alle Teile gleich orientiert, gleich verschoben und gedreht. Bei Typ 2 werden die Löcher und die entsprechenden Teile jeweils einzeln und zufällig verdreht. In Typ 3 wird auch die Verschiebung der Teile relativ zum Loch einzeln variiert, ebenso die Farbschattierung der einzelnen Teile.

<-
->
© Dr.O.Hoffmann@gmx.de