Der Prinz und der Gloeckner
Kunstgalerie

Ausstellung: Malen...

<- -> Raum 0

Rechner malen anders.
Nicht verstehen, was gemalt wird, sondern wie es zu malen ist, ist fast notgedrungen ihr Konzept. Um aus dem wie gemalt wird zu verstehen, was gemalt wird, ist eine spannende Geschichte, die Assoziation und Intelligenz erfordert. Gibt es artifizielle Intelligenz oder unterscheidet sie sich nicht spezifisch von Intelligenz?

Beschreibung des Bildtyps

Mit verschiedenen Ansätzen werden Bilder von verschiedenen Personen gemalt, dabei kann es um das Malen der Ränder von Farbflächen gehen, die Farbe und Dicke der Ränder und um die Füllung der Flächen. In der Regel sollte man schon ein paar Minuten pro Bild investieren, bis man einen kompletten Eindruck von der Fülle der Animationsvariationen gewonnen haben kann.

Technischer Hinweis

In Opera8 oder dem Adobe plugin funktionieren die Animationen nicht vollständig. Bei Opera9 konnte ich immerhin alle Fehler dieses Darstellungsprogrammes so weit umgehen, daß alles korrekt angezeigt wird.

<-
->
Stil:Hier kann eine Stilvorlage ausgewählt werden! 0Stil: Einfach (Besonders für Netscape4, Opera4, MSIE4/5/6)  1Stil 1: Beinahe traditionell (Sinnvoll für die meisten browser).Stil 1.: Variation zu Stil 1, bunt 2Stil 2: 5. Generation (Zum Beispiel für Gecko, Mozilla5, Netscape6/7, Opera6/7, Konqueror, Safari).Stil 2: Variation zu Stil 2, bunt 3Stil 3: 5. Generation (Zum Beispiel für Gecko, Mozilla5, Netscape6/7, Opera7, Konqueror, Safari)  4Stil 4: 5. Generation (Vor allem für Gecko, Mozilla5 (>1.0), Netscape7, Opera7, Konqueror 3.2)  NStil: kein CSS (Für Puristen oder eigene Stilvorlage)  DStil: Zum Drucken